• MUSKELTRAININGSYSTEM

wie funktioniert der Muskelaufbau

Wenn Du deinen Muskel durch schweres Krafttraining ermüdest dann nimmt er Schaden und es entstehen kleine Muskelrisse, diese müssen repariert werden und das passiert in der anschließenden Regenerationsphase nach dem Training. Der beschädigte Muskel wird dabei zusätzlich gestärkt um künftige Verletzungen vorzubeugen ,das ist das Ziel größere und stärkere Muskeln zubekommen.

 

vorab musst Du deinen Kalorienbedarf ermitteln


Um effektiv Muskelmasse aufbauen zu können, sind ein gut gewählter Ernährungsplan für Deinen Erfolg wichtig. Zuerst musst Du aber feststellen wie viel Kalorien Dein Körper tatsächlich verbraucht, nur wenn Du mehr Kalorien zu Dir nimmst, als Du verbrauchst, kannst Du effektiv Muskelmasse aufbauen. Wenn Du mit der gleichen Kalorienzahl trainierst, verbrauchst Du gespeicherte Energie, deswegen benötig dein Körper einen höheren Kalorienbedarf.

 

Die Mahlzeiten vor dem Training und nach dem Training sind sehr wichtig 

Merk dir bitte Eins, die Ernährung ist wichtiger als das Training, egal ob Du morgens, mittags oder abends zum Training gehst. Du musst ausreichend gegessen haben, deine Glykogenspeicher müssen mit Eiweiß -Kohlenhydraten-Mineralstoffen und Vitaminen aufgefüllt sein. Nur dann ist das Training effektiv und Du kannst Muskeln aufbauen. Wenn Du ohne Mahlzeit oder hungrig zum Training gehst, greift Dein Körper auf die vorhandenen Reserven zurück , auch Trinken ist besonders wichtig, mindestens 2 Liter Wasser während dem Krafttraining. Vor allem musst Du trinken bevor dein Körper Dir den Durst signalisiert. Um effektiv Muskelmasse aufbauen zu können, musst Du gleich nach dem Training Deine Speicher wieder auffüllen, viele machen den Fehler, Sie warten zulange damit. Ein Eiweiß-Shake oder auch ein Gesunder Smoothie versorgt die Muskeln mit wichtigen Proteinen, die für den Muskelaufbau äußerst wichtig sind.

 

Nur in der Ruhephase wird dein Muskel auch wachsen


Um Muskelmasse aufbauen zu können, muss den trainierten Muskelpartien ausreichend Ruhe gegönnt werden. Denn der Muskel bildet sich nicht während des Trainings, sondern erst in der Ruhephase. Mit dem Training wird der Muskel nur zum Wachstum angeregt. Während des Trainings wird der Muskel nur ausreichend mit Blut versorgt und aufgepumpt. Die einzelnen Muskelpartien müssen zwischen 24 und 48 Stunden ruhen bevor sie wieder durch das Training angestrengt werden. In dieser Zeit sind die kleinen Verletzungen im Muskel verheilt, die den Muskelkater verursachen und die zugeführten Proteine, Aminosäuren, Vitamine haben ihre Arbeit getan. Wenn Du Deine Pausen unterschreitest, schadet das den Muskeln zwar nicht, aber es findet kein Wachstum statt. Wenn Du es allerdings übertreibst, können sich Deine Muskeln zurückbilden oder lange Zeit auf dem selben Stand bleiben.

 

Deine Trainingsziele müssen erreichbar bleiben


Nur wenn Du Dich kontinuierlich steigerst, wirst Du wirklich Muskeln aufbauen können, mit Beispielsweise mehr Wiederholungen oder einem höheren Trainingsgewicht als beim letzten Mal. Du kannst die nötigen Reize setzen und noch stärker werden, wenn Du aber mehr trainierst als Dein Körper zulässt, schadest Du Dir selbst und kannst zudem keine Muskelmasse aufbauen. Hör auf deinen Körper und taste dich langsam ran, nur so passt sich Dein Körper an und lässt Deine Muskeln weiter wachsen. Du kannst aber z.B. auch Deine Pausenzeit, die Anzahl der Sätze, die Trainingshäufigkeit, die Methode oder die Übung selbst variieren. Passe Deinen Trainingsplan am besten alle 1 - 5 Monate an, damit sich der Körper nicht an die Belastung gewöhnt und der Erfolg beim Muskelwachstum irgendwann stagniert.

 

1,5 Stunden Training täglich reicht aus


Um gezielt Muskelmasse aufbauen zu können, musst Du Dich an Deinen Trainingsplan und Deine Trainingszeiten halten. Die Gewichte für Dein Krafttraining müssen so gewählt sein das Du genügend Wiederholungen und auch mehrere Sätze absolvieren kannst. Ein Satz besteht in der Regel aus 10 bis 15 Wiederholungen. Pausen zwischen den Sätzen kurz halten, ca. 30-45 Sekunden, bei schweren Grundübungen kann es mal etwas länger dauern 1-2 min Wenn Du nur weniger Wiederholungen pro Satz schaffst, sind Deine Gewichte zu schwer. Bewältigst Du den Satz ohne weitere Anstrengung, musst Du selbstverständlich nachlegen. Eine komplette Trainingseinheit dauert im besten Fall zwischen 45 bis 60 Minuten. Wenn Du länger trainierst, wirst Du aber nicht mehr Muskelmasse aufbauen. Zu schweres und zu langes Training wirkt sich eher Katabol auf das Muskelwachstum aus.

Weitere Blogbeiträge:

  • MUSKELTRAININGSYSTEM
Muskel-Training-System Produktbild

Sichere dir jetzt das
Muskel Training System!